Landeskriminalamt unter neuer Leitung

Das Landeskriminalamt Steiermark steht unter neuer Leitung: Michael Lohnegger ist mit 1. Juni Wolfgang Lackner nachgefolgt.

Lohnegger durchlief im Laufe seiner Karriere bereits zahlreiche Stationen: So war er im Jahr 2020 unter anderem beim Wiener Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung Leiter der Ermittlungsgruppe „2. November“ – diese wurde nach dem Terroranschlag in der Wiener Innenstadt eingerichtet, wo vier Menschen getötet und 20 teils schwer verletzt wurden. 2021 wurde Lohnegger stellvertretender Direktor und Leiter der Direktion für Staatsschutz und Nachrichtendienst im Innenministerium.

Für den 50-Jährigen bedeutet die Rückkehr in seine Heimat Steiermark beruflich kein Neuland, da er bereits von 1996 bis 2008 als Polizist in Graz tätig war; von 2008 bis 2011 arbeitete er als Ermittler im Landeskriminalamt Steiermark.

Als sein neuer Chef ist Lohnegger für knapp 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich, die in zehn Ermittlungs- und Assistenzbereichen arbeiten.